GenussDuell

Die ultimative Küchenschlacht für Rheinland-Pfälzische Hobbyköche! Ran an den Speck oder das Gemüse… Hauptsache regional und kreativ.

„Ein saftiges Bohnenkraut ist besser als ein trockener Hummer“
(Paul Bocuse)

Regional kochen heißt Frische genießen, heißt auch nachhaltig genießen, heißt aber vor allem Heimat genießen!
Foto: Ahrwein e.V.

An die Töpfe, fertig, los …
Kochen ist in. Regional kochen in aller Munde. Küchen-Battles sind en vogue. 

Am 7. November 2017 steigt das GenussDuell Rheinland-Pfalz im Bahnhof Rohrbach in der Südpfalz. Es treten zwei zweier-Teams gegeneinander an, der Sieger gewinnt eine individuelle Genussreise mit allem Drum und Dran. Soweit so gut und nichts Außergewöhnliches – sollte man meinen. Dann wären wir an dieser Stelle schon fertig mit der Geschichte, sind wir aber nicht. 

Also noch einmal von vorne. Bis August können sich ambitionierte Hobbyköche und  -köchinnen mit einem Gericht, welches einen Bezug zu Rheinland-Pfalz hat, bewerben. Die beiden überzeugendsten Gerichte bzw. deren Köche sind dann beim GenussDuell dabei und treten gegeneinander an. Jedes Team kocht ein 3-Gänge-Menü. 

Moment – es sollten doch zweier-Teams sein, wir habe aber erst zwei Teilnehmer! Je ein Spitzenkoch wird an der Seite der Teilnehmer  um die Krone kämpfen. Silvio Lange, Sternekoch aus Neuleiningen in der Pfalz und Bernhard Tintemann, Spitzenkoch aus Traben-Trarbach an der Mosel unterstützen die Kandidaten.

Apropos, die Krone ist in diesem Fall eine Traum-Genuss-Reise an die Mosel! Der Sieger verbringt inkl. Begleitung 4 Nächte in 4*-Superior Hotels an der Mosel. Genießt – mit privater Reiseleitung – eine exklusive Gin-Verkostung, schlemmt einmal ein 4-Gänge-Menü in einem Spitzenrestaurant, einmal ein 4-Gänge-Menü in einem Sternerestaurant. Natürlich jeweils mit begleitenden Weinen. Dazu gibt es eine Weinprobe bei einem Top-Winzer und eine Vino-Ganzkörper-Massage in einer Wellnessoase. Eine echte Traumreise für Genussmenschen! Aber das nur am Rande … es geht schließlich um die (Koch-)Ehre.

Zurück zum GenussDuell. Erwähnenswert ist auch die Jury des Abends. Hans Stefan Steinheuer, 2-Sternekoch aus Heppingen an der Ahr ist als Profi dabei. Dazu kommen die Deutsche Weinkönigin Lena Endesfelder und mehrere Foodblogger, die längst mehr sind als reine Amateure – ein illustrer Kreis also, der den Sieger vor Ort kürt.

Mit dabei ist auch Alexander Kohnen, Geschäftsführer des International Wine Institute in Ahrweiler. Er unterhält Publikum, Journalisten, Jury und Teilnehmer mit interessanten Geschichten und Fachwissen rund um den Rheinland-Pfälzischen Rebensaft. Außerdem sorgt er als Sommelier für die passende Weinbegleitung zu den Menüs.

Bewerben können Sie sich unter: gastlandschaften.de

Foto: Ahrwein e.V.
Rheinland-Pfalz istGenussland – durch und durch. Hätten Sie es gewusst … 65% des deutschen Weins stammen aus rheinland-pfälzischen Weinanbaugebieten.
Foto: Ahrwein e.V.
Ich habe einen ganz einfachen Geschmack: Ich bin immer mit dem Besten zufrieden. (Oscar Wilde)